Tagesstempel Bamberg - Poststellen

Letzte Änderung dieser Seite: 11.01.2020
Hier wollen wir Zug um Zug Stempel mit Bezug auf unsere Heimatstadt Bamberg aufnehmen.
Wir bitten alle Sammlerfreunde eventuell vorhandenes Material zur Verfügung zu stellen (Original oder Scann). Dies gilt natürlich auch für Detailangaben.
Suche mit
Google
Suchbegriff eingeben und [RETURN].
Beispiel: Firmenname ggf. mit Ergänzung (z.B. Müller Mantelfabrik) oder Herstellerkennung (z. B. F66/3503 oder E851928) eingeben
Angezeigt werden alle Seiten dieser Homepage mit dem Suchbegriff. Die gewünschte Seite im Browser starten und innerhalb der Seite dann mit den Suchfunktionen des Browsers (z. B. [Strg]+[F]) weitersuchen.

Hier ist die Poststelle in der amerikanischen Kaserne (1945/46 - 22.07.1973) nicht erfasst.

Ohne besondere Angabe sind alle Stempel: 28 mm Ø.
Einen Überblick über alle Bamberger Postanstalten, die Postleitzahlen und die Stempel siehe unter Menüpunkt Übersicht.

PSt 2A PSt 2B PSt 5 PSt 6 PSt 10 PSt 11 PSt 15 PSt 21 PSt 22

Bamberg 2A - Rückertstraße 4/Petrinistraße 32 (Gartenstadt)

Unter der Bezeichnung Bamberg 2A sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Rückertstraße 4
01.07.1938 - 23.12.1949
•   Poststelle Petrinistraße 32
23.12.1949 - 31.01.1951
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 133
01.06.1951 - 28.04.1954
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 167
01.12.1954 - 31.05.1965

Die Poststelle II wurde am 01.07.1938 als "Bamberg 2A" in der Rückertstraße 4 eröffnet und am 01.08.1945 aufgehoben. Wiedereröffnung am 01.10.1946.
Verlegung am 23.12.1949 in die Petrinistraße 32.

Die Poststelle 2A wurde am 31.01.1951 geschlossen, da ab 01.02.1951 das Postamt 6 eröffnet wurde (siehe dort).

Poststellen-Stempel

PSt 2A Poststellen-Stempel
Abmessung:
41x11 mm
Einsatz:
1950
Wahrscheinlich 1938 bis 1951 (Schließung der Poststelle).
Δ Nach oben

Bamberg 2A - Pödeldorfer Straße 133/167

Unter der Bezeichnung Bamberg 2A sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Rückertstraße 4
01.07.1938 - 23.12.1949
•   Poststelle Petrinistraße 32
23.12.1949 - 31.01.1951
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 133
01.06.1951 - 28.04.1954
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 167
01.12.1954 - 31.05.1965

Die Poststelle II wurde am 01.06.1951 als "Bamberg 2A" in der Pödeldorfer Straße 133 eröffnet und am 28.04.1954 aufgehoben.
Wiedereröffnung in der Pödeldorfer Str. 167 am 01.12.1954 und Aufhebung zum 31.05.1965.
Ab 01.06.1965 Umzug in die Pödeldorfer Str. 161 und Umbenennung in "Bamberg 10" (siehe dort).

Poststellen-Stempel

PSt 2A Poststellen-Stempel
Abmessung:
53x17 mm
Einsatz:
1960
Wahrscheinlich 1951 bis mindestens Ende 1961 (Einführung PLZ 86).

Sonstiges:
Es könnte auch ein Poststellen-Stempel mit der PLZ 86 existieren.
 
Kreisstempel

PSt 2A 86
Buchstabe:
1963 - 1965: a
Δ Nach oben


Bamberg 2B - Pödeldorfer Str. 178

(Jugendherberge - Kindergarten am Station)
Unter der Bezeichnung Bamberg 2B sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 178
01.07.1938 - 31.05.1943
•   Poststelle Würzburger Str. 39
02.11.1957 - 30.11.1963

Die Poststelle II wurde am 01.07.1938 als "Bamberg 2B" eröffnet und am 31.05.1943 geschlossen.
In der Zeit vom 25.11.1939 bis zum 10.01.1941 war die Poststelle aufgrund Erkrankung der Kinder in der Jugendherberge geschlossen.

Von dieser Poststelle können nur Poststellen-Stempel ohne PLZ existieren. Keine Tagesstempel.
Δ Nach oben


Bamberg 2B - Würzburger Str. 39

Unter der Bezeichnung Bamberg 2B sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Pödeldorfer Straße 178
01.07.1938 - 31.05.1943
•   Poststelle Würzburger Str. 39
02.11.1957 - 30.11.1963

Die Poststelle II wurde am 02.11.1957 als "Bamberg 2B" eröffnet. Umbenennung in "Bamberg 11" am 01.12.1963 (siehe dort).

Poststellen-Stempel

PSt 2B Poststellen-Stempel
Abmessung:
58x18 mm
Einsatz:
1960
Wahrscheinlich ab 1957 bis mindestens Ende 1961 (Einführung PLZ 86).

Sonstiges:
Es könnte auch ein Poststellen-Stempel mit der PLZ 86 existieren.
Kreisstempel

PSt 2B 86
Buchstabe:
1964: a
Sonstiges:
Trotz Umbenennung in Bamberg 11 weiterhin Verwendung des Tagesstempels Bamberg 2B.
Δ Nach oben


Bamberg 5 - Pödeldorfer Str. 50/Aillywaldstraße 5

(Die Aillywaldstraße wurde nach dem 2. Weltkrieg in Adam Senger Straße umbenannt.)
Unter der Bezeichnung Bamberg 5 sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Postamt Siechenstraße 40
01.09.1905 - 30.06.1923
•   Poststelle Pödeldorfer Str. 50
01.06.1929 - 31.03.1936
•   Poststelle Aillywaldstraße 5
01.04.1936 - 31.01.1962
•   Postamt Dürrwächterstraße 9
01.02.1962 - 26.07.1976
•   Postfiliale Einzelhandel Pödeldorfer Str. 105
25.10.2007 - 09.09.2008
•   Postfiliale Einzelhandel Pödeldorfer Str. 107
10.09.2008 -

Die Poststelle I wurde am 01.06.1929 in der Pödeldorfer Str. 50 eröffnet. Verlegung in die Aillywaldstraße 5 am 01.04.1936.

Die Poststelle wurde am 31.01.1962 aufgrund der Eröffnung des Postamtes 5 in der Dürrwächterstraße geschlossen.
Von dieser Poststelle sind Tagesstempel vorhanden, obwohl Poststellen sonst nur Poststellen-Stempel geführt haben.

Ringstempel

PSt 5 Ringstempel PSt 5 Auszug
Kontrollziffer 1
Einsatz:
1936
Ab 1936/37 wurden die Postämter mit Zweikreisstegstempeln ausgerüstet (siehe nachstehend).
Form:
26 mm Ø
Sonstiges:
  • Kein Buchstaben vor/hinter Stundenangabe.
  • Die doppelte Stundenangabe ohne Zusatz von V/N (Vormittags/Nachmittags).
Zweikreisstegstempel

PSt 5 ohne PLZ
Buchstaben:
1938, 1942, 1943, 1945 - 1947: a

Von dieser Poststelle könnten auch Poststellen-Stempel mit und ohne PLZ 13a und Tagesstempel mit der PLZ 13a existieren (kaum PLZ 86).
Δ Nach oben



Bamberg 6 - Siechenstraße 30

Unter der Bezeichnung Bamberg 6 sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Postamt Maxplatz
28.12.1907 - 31.12.1924
•   Poststelle Siechenstraße 30
01.03.1939 - 31.10.1944
•   Postamt Seehofstraße 26
01.02.1951 - 26.07.1976

Die Poststelle I wurde am 01.03.1939 eröffnet und am 31.10.1944 geschlossen (Kündigung durch die Kraft).

Von dieser Poststelle können nur Poststellen-Stempel ohne PLZ existieren. Keine Tagesstempel.
Δ Nach oben


Bamberg 10 - Pödeldorfer Straße 161

Vorgänger waren in der Pödeldorfer Straße die Poststellen 2A (siehe dort).
Eröffnung als "Bamberg 10" am 01.06.1965 in der Pödeldorfer Str. 161.

Aufhebung am 14.02.1969.

Kreisstempel

PSt 10_86
Buchstabe:
1967 - 1968: a
Wahrscheinlich von 1965 - 1969.
Δ Nach oben


Bamberg 11 - Würzburger Str. 39

Unter der Bezeichnung Bamberg 11 sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Würzburger Str. 39
01.12.1963 - 31.01.1966
•   Postamt Heinrichstraße 1 (Promenade)
26.07.1976 - heute

Ab 02.11.1957 als "Bamberg 2B" eröffnet (siehe dort). Umbenennung in "Bamberg 11" am 01.12.1963.

Die Poststelle Bamberg 11 wurde am 31.01.1966 geschlossen.

Liegt zur Zeit nicht vor.
Buchstabe:
1963 - 1965: a
Sonstiges:
Anfang 1964 wurde weiterhin der Tagesstempel mit Bamberg 2B verwendet (siehe oben).
Δ Nach oben


Bamberg 15 - Hallstadter Str. 42

Die Poststelle I wurde am 01.04.1968 eröffnet.

Die Poststelle Bamberg 15 wurde am 29.10.1993 geschlossen.

Kreisstempel

PSt 15_86
Buchstaben:
1968 - 1975: a, b
1980: a
PSt 15_8600
Buchstabe:
1985: d
1991 - 1992: d
PSt 15_96052
Letzter Poststempel der Poststelle 15 vor der Schließung.

Buchstabe:
1993: a
Sonstiges:
Dieser Tagesstempel wurde nur zwischen dem 01.07.1993 und dem 29.10.1993 verwendet.
Δ Nach oben


Bamberg 21 - Bug

Die Gemeinde Bug wurde am 01.07.1972 aus dem Landkreis in die Stadt Bamberg eingemeindet.
Postalisch wurde die Poststelle mit der PLZ 8602 erst am 01.01.1973 den Postämtern in Bamberg zugeordnet.
Die Stempel wurden jedoch erst im Laufe des Januars 1973 angepaßt (siehe auch Postamt 14 Gaustadt und Poststelle 22 Wildensorg).

Die Poststelle 21 Bug wurde am 31.03.1995 geschlossen.
Stempel vor 1973 siehe unter Landkreis Bamberg

Kreisstempel

PSt 21_86
Erster Stempel der Poststelle Bug am 26.01.1973 als Bamberg 21.
PSt 21_8600
Buchstabe:
1986, 1990, 1992: b
PSt 21_96049
Letzter Poststempel der Poststelle 21 vor der Schließung.

Buchstabe:
1993 - 1995: a
Δ Nach oben

 

Bamberg 22 - Wildensorg

Unter der Bezeichnung Bamberg 22 sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Wildensorg
01.01.1973 - 31.07.1975
•   Poststelle Babenbergerring 71
01.12.1982 - 09.12.1995

Die Gemeinde Wildensorg wurde am 01.07.1972 aus dem Landkreis in die Stadt Bamberg eingemeindet.
Postalisch wurde die bisherigen Poststelle mit der PLZ 8602 am 01.01.1973 den Postämtern in Bamberg zugeordnet.
Die Stempel wurden jedoch erst im Laufe des Januars 1973 angepaßt (siehe auch Postamt 14 Gaustadt und Poststelle 21 Bug).

Die Poststelle 22 Wildensorg wurde am 31.07.1975 geschlossen.
Stempel vor 1973 siehe unter Landkreis Bamberg

Kreisstempel

PSt 22_86
Erster Poststempel der Poststelle 22 (ab 17:00 Uhr).

Buchstabe:
1973 - 1975: a
PSt 22_86
Letzter Poststempel der Poststelle 22 vor der Schließung.

Buchstabe:
1973 - 1975: a
Δ Nach oben


Bamberg 22 - Babenbergerring 71

Unter der Bezeichnung Bamberg 22 sind zeitlich und örtlich unterschiedliche Postdienststellen bezeichnet worden:
•   Poststelle Wildensorg
01.01.1973 - 31.07.1975
•   Poststelle Babenbergerring 71
01.12.1982 - 09.12.1995

Die Poststelle wurde am 01.12.1982 im Ladenzentrum eröffnet.

Die Poststelle 22 Babenbergerring wurde am 09.12.1995 geschlossen.
Ersatz durch die Postfiliale 96049 Bamberg, Würzburger Str. 55 (REWE) ab 11.12.1995.

Kreisstempel

PSt 22_8600
Erster Poststempel der Poststelle 22 (03.01.1983 Montag).

Buchstabe:
1982 - 1993: a
Sonstiges:
In der Zeit vom 01.12.1982 bis 31.12.1982 Verwendung eines Stempels vom Postamt 1 mit dem Buchstaben ae.
PSt 22_96049
Einer der letzten Poststempel der Poststelle 22 vor der Schließung.

Buchstabe:
1993 - 1995: a
PSt 2A PSt 2B PSt 5 PSt 6 PSt 10 PSt 11 PSt 15 PSt 21 PSt 22

Δ Nach oben
© Bamberger Briefmarken- und Münzsammlerverein e.V.
Drucken - Druckvorschau: Siehe Startseite | Hilfe.